Als Zauberer verblüfft er mit feinen Illusionen und erzeugt freudiges Staunen. Mit seiner Interpretation der Zauberkunst nimmt er das Publikum mit auf eine vergnügliche, verblüffende Reise zwischen Illusion und Wirklichkeit. Magie welche Spaß macht und die Realität im Kopf der Zuschauer auf den Kopf stellt.
Als Bauchredner verleiht er den Puppen eine eigene Stimme, einen Dialekt und vor allem einen so eigenen Charakter, dass sie für die Zuschauer lebendig werden. Eine Illusion in Perfektion, die dazu führt, dass Geraldine aus Frankreich ein sprechender Paradiesvogel mit liebenswertem Sturkopf und einer riesengroßen Klappe zum Liebling der Hochzeitsgäste wird